Homöopathie und Bachblütenbehandlung



bachbluete1

Die sanfte und dennoch ernorme Wirkungsweise der Naturheilmittel ist gerade bei Tieren sehr erfolgreich, da diese Geschöpfe noch Eins mit der Natur sind und ihre Selbstheilungskräfte nicht wie bei uns Menschen durch eine Vielzahl von Belastungen und Störfaktoren lahm gelegt sind.
Selten simuliert ein Tier und sollte sich dies dennoch beim Gespräch und eingehender Untersuchung herausstellen, bezeichne ich dies als Verhaltensauffälligkeit. In der Homöopathie gibt es unzählige Mittel, die organspezifisch von mir eingesetzt werden. Neben dieser symptomorientierten Therapie spielen aber auch die sogenannten Konstitutionsmittel in meiner Praxis eine sehr große Rolle.


Die Konstitution eines Tieres setzt sich aus vielen Faktoren zusammen.
Sowohl eine angeborene Gesamtheit körperlicher, seelischer und geistiger Anlagen, die die Neigung zu bestimmten Erkrankungen haben, als auch durch spezielle Umwelteinflüsse ausgelöste Erscheinungen summieren sich zu einem bestimmten Konstitutionstyp.
Zur Bestimmung ziehe ich unter anderem Erscheinungsbild, Charakter, Temperament, Körperbau und typische Erkrankungsarten ihres Schützlings heran.
Das alles bedarf einer zeitlich aufwendigen Vorarbeit durch ausführliche Gespräche mit ihnen, einer genauen Anamneseerhebung und Beobachtung des Tieres und nicht zuletzt einer eingehenden körperlichen Untersuchung.
Basierend auf diesen Daten wird dann nach intensiver Repertorisierung das passende Konstitutionsmittel bestimmt, welches ihr Tier körperlich und seelisch in seinem Heilprozess unterstützt.
Meist verschwinden körperliche Symptome während solch einer Konstitutionsbehandlung, ohne das entsprechende Symptom selbst angesprochen zu haben.
Bei der Bachblütentherapie verhält es sich ähnlich; nur setze ich diese eher im seelischen Bereich ein. Bachblüten eignen sich besonders, um negative Gemütszustände auszugleichen, damit Krankheiten an der Wurzel ausheilen können.
Oftmals ist die Kombination von Konstitutionstherapie und Bachblütentherapie sehr sinnvoll.
Ganz individuell stelle ich für ihr Tier seinen eigenen Behandlungsplan auf.



bachbluete2

Wir müssen Sie der Gesetzgebung wegen darauf Hinweisen, dass die Homöopathie und Bachblütentherapie wissenschaftlich umstritten ist und von der Lehrmedizin nicht anerkannt wird.

Tierheilpraxis Wieland  -  Kornelia Wieland     Alte Pforzheimer Str. 150      75217 Birkenfeld     0 72 31 - 45 59 52