Zecke

Frühling - Wärme - Zeckenzeit

Die milden Frühlingstemperaturen, die wir uns alle so sehnlich herbei wünschen, bergen allerdings auch wieder für Sie und Ihre Hunde, Katzen und Pferde die Gefahr des Ektoparasitenbefalls.

Besonders die Zeckenpopulationen warten nur darauf, dass sie, sobald es wärmer wird, endlich wieder aktiv werden dürfen.

Sorgen Sie schon jetzt vor und bereiten Sie Ihr Tier durch geeignete Nahrung bzw. Nahrungsergänzungsmittel so auf den Frühling und die bevorstehende Zeckensaison vor, dass erst gar kein oder zumindest stark eingeschränkter Befall auftritt.

Gerade Zecken sind besonders gefährlich, da sie nicht nur hartnäckige örtliche Entzündungen, Juckreiz und/oder allergische Reaktionen hervorrufen, sondern vielmehr die für Ihren Schützling folgenschwere Borreliose übertragen können.
Das Krankheitsbild der Borreliose ist derart umfangreich, dass es den Rahmen dieser Informationsseite sprengt und ich deshalb ein persönliches Gespräch in meiner Praxis vorziehe.

Für Fragen zu diesem Thema stehe ich Ihnen auch telefonisch oder per Email zur Verfügung. Ich berate Sie gerne, wie schmackhaft die Vorbeugung vor den lästigen Zecken für Ihren Vierbeiner sein kann.

 

Oh Gott – ist das heiß .....

Legen Sie nicht auch im Sommer Ihre warme Kleidung zur Seite?

Denken Sie doch auch mal an Ihren Hund – auch der leidet unter der Hitze!

Hunden können nämlich nur über die Zunge und an den Pfoten schwitzen. Bitte denken Sie darüber einmal nach.

Lassen Sie Ihren Hund scheren – egal welche Rasse, egal, was andere darüber sagen.

Sie werden erstaunt sein, wenn Sie einen plötzlich wieder viel lebhafteren Hund haben, der auch wieder Spaß am Spazieren gehen hat.

Außerdem kann Hund dann auch baden gehen und ist ganz schnell wieder trocken.

Melden Sie sich für einem Termin zum Scheren Ihres Hundes.

Herzlichst

Kornelia Wieland





zecke

Tierheilpraxis Wieland  -  Kornelia Wieland     Alte Pforzheimer Str. 150      75217 Birkenfeld     0 72 31 - 45 59 52